Scheringstr. 1 | Berlin

GALERIE

PROJEKTBESCHREIBUNG

Das Grundstück in Berlin wird komplett beräumt.
Bei dem geplanten Gebäude handelt es sich um ein Büro- und Geschäftshaus mit einem Untergeschoss, Erdgeschoss und mit vier Obergeschossen und zusätzlichem Staffelgeschoss. Die maximale Höhe des Gebäudes liegt bei ca. 22,60 m über Gelände.

Das Grundstück grenzt auf der Ostseite (Hussitenstraße) an eine Stützwand (Trägerbohlverbau), gegen die betoniert werden soll. Auf der Südseite auf dem Nachbargrundstück befindet sich eine Rampe. Diese ist mit einer Stahlbetonstützwand gesichert. Bestandsunterlagen zur dieser Stützwand liegen noch nicht vor. Auf der Ostseite des Grundstücks befindet sich ein vorhandenes zwei- bzw. dreigeschossiges und nicht unterkellertes Gebäude. Auf der Nordseite (Scheringstraße) ist auf eigenem Grundstück eine Böschung vorhanden.

Das Gebäude wird in Massivbauweise, als Stahlbetonskelettbau, mit aussteifenden Aufzugs/Treppenhauskernen errichtet. Alle Stahlbetondecken werden als Flachdecken mit Rand-Unterzug im Bereich der Fassade ausgeführt. Die Decken lagern auf den Stahlbetonwänden und -stützen auf. Alle tragenden Wände und Stützen werden in Stahlbeton ausgeführt. Nichttragende Wände werden in Gipskarton-Ständerwerk geplant.

Das Gebäude wird auf einer Bodenplatte gegründet. Diese Platte wird zusammen mit den Außenwänden im Kellergeschoss als „Weiße Wanne“ ausgebildet.

Alle Bilder/Visualisierungen © by CADMAN 2016